Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 5 Bewertungen - 3.4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
31.05.2013, 18:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2013 18:06 von amigopringles.)
Beitrag #231
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Zitat:Beim B16 muss ich auf jeden Fall einiges draufzahlen, und ich bin mir nicht sicher ob das für den alltäglichen Gebrauch lohnt.

Natürlich, kann ich sehr gut nachvollziehen. Da muss man gut abwägen ob sich das rentiert. Das schöne ist halt, du hast keine Bastelei bzw. Spielerei und kannst es nach deinen Wünschen einstellen (sollte der verfügbare Bereich dir denn zusagen und solltest du keine 100 Einstellmöglichkeiten benötigen). Heißt Tiefe 0 - 40mm und von "ich spüre jedes Blatt auf der Straße" bis "ich fahre nen Mercedes" Big Grin

Zitat:Das B16 ist ebenfalls härter. Es hat die exakt gleichen Federn wie das B14. Beide fahren sich auch im Grunde genauso. Das B16 hat lediglich einstellbare Dämpfer, aber diese signifikant weicher zu stellen als beim B14 (wenn das überhaupt geht), hieße, man würde unterdämpft fahren. Es kommt also bei hohem Tempo mehr Unruhe ins Auto. Deshalb gibt es auch Leute, die ihr B16 verkauft haben und auf das B12 umgestiegen sind.

Technisch gesehen kann ich da nix zu sagen, da bist du der Experte Smile Erfahrungsmässig kann ich dagegen folgendes schildern (Räder: 19Zoll/35er Querschnitt):
vorne knapp 3cm tiefer, hinten 2,5cm + Zug/Druckstufe auf mittlerer Stufe. Fahrverhalten wunderbar, bei 250km/h kein Vergleich zur Serie. Bremsmanöver bei hoher Geschwindigkeit absolut kein Thema mehr, das Heck schwimmt nicht, bleibt stabil und fühlt sich absolut sicher an. Schnelle Lastwechsel, total geil Smile
Jetzt vor paar Wochen um 2 Stufen weicher gestellt, gefühlte Härte wie Serienfahrwerk, Fahrverhalten bei hohem Tempo nach wie vor einwandfrei und auch beim Bremstest absolut souverän.
Ich kann die anderen Fahrwerke nicht beurteilen, aber ich bin nach knapp 3 Jahren immer noch von dem Fahrwerk begeistert und würde es jederzeit wieder kaufen.

PS: Wegen der Härte, ich glaub da haben Markus und ich mal drüber geredet (er fährt ja das B14). Ich glaube dabei kam raus, dass das B16 dem B14 gerade bei mittlerer Einstellung entspricht und darüber/darunter entsprechend weicher/härter ist ?!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2013, 15:52
Beitrag #232
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Vorsicht mit zu hohen Erwartungen. Ich weiß, "Komfort" ist immer subjektiv und das empfindet
einfach jeder anders. Als "Serienkomfort" oder sogar "Mercedes-like" würde jedenfalls nicht jeder
ein B14/B16 empfinden. Zumal ja auch ein Scirocco im Serienzustand von einer C- oder E-Klasse
um Lichtjahre entfernt ist, was den Abroll- und Federungskomfort angeht.

Gruß, Holger Fahne

[Bild: 13179662vm.jpg]

„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt: schnellere Pferde.“

Henry Ford
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2013, 19:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2013 19:20 von amigopringles.)
Beitrag #233
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Dass das subjektiv ist, ist selbstverständlich und sollte natürlich jedem bewusst sein. Mein Dad (fährt ne C-Klasse, daher mein Vergleich) will garnet mehr bei mir mitfahren, weil er danach immer Rückenschmerzen hat Big Grin Optimal ist daher natürlich eine Probefahrt mit dem Wunschfahrwerk.
Mein Vergleich galt auch eigentlich den zwei Extrema (40mm tiefer und hart vs. 0mm und weich) und sollte auf die Flexibilität des FWs hindeuten.
Ich für meinen Teil empfand den Rocco bei 0mm und mit Zug/Druck auf "weichster" Stufe angenehmer als den Mercedes, weil genau so bequem aber nicht so schwammig und aufschaukelnd.
Das du nicht 40mm runter kannst und dabei wie in einer S-Klasse davonschwebst ist logisch. Das man sich ein FW holt um es auf Serienhöhe zu belassen ist wohl auch eher selten, aber es ist eben möglich.
Kommt halt immer drauf an was man möchte. Ich kann da nur für mich und mein Empfinden sprechen, aber ich finde es eben super wenn ich ne lange Fahrt vor mir habe und dann kurz mal auf "bequemer" stellen kann. Einfach, simpel und effektiv zumindest für mich und das auch noch bei meiner Wunschtiefe, was will man mehr?! Und da Marie bedenken bzgl. dem Thema Komfort beim B14 hat, wäre ein B16/Sachs/etc. ggf. eine Alternative, welche gleiche Tiefe + mehr Komfort bietet, natürlich leider zu einem gewissen Aufpreis...!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2014, 22:14
Beitrag #234
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Hi Leute,
kann mir einer von euch, die ein B12 Pro Kit schon für den Scirocco in den Händen gehalten haben sagen, welche Teile dem Kit nun genau beiliegen?
Ist enthalten:
- Gummianschlagpuffer?
- Staubmanschetten?
- obere Dämpfermutter?

Separat muss auf jeden Fall (wie ich recherchiert habe): Domlager (Tausch an VA empfohlen, an HA scheinbar nicht erforderlich), Wälzlager im Domlager vorn (Tausch empfohlen), Schraube/Mutter Kombi an VA (laut VAG nicht wiederverwenden). Bei der unteren Dämpferverschraubung an der HA und den Domlagerschrauben steht das zwar genauso drin, ich sehe aber keinen wirklichen Grund dafür. Schraubensicherung auf die alten Schrauben und gut ist. Oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2014, 08:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.2014 08:58 von 12die4.)
Beitrag #235
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Wollte noch kurz Rückmeldung geben:

Das B12 Pro Kit ist jetzt verbaut. Haben wir am letzten schweißtreibenden Freitag verbaut.
Fazit:
Das Fahrzeug liegt jetzt spürbar besser: Bei Lenkbewegungen bleibt der Aufbau ruhiger, es ist weniger Aufschaukeln beim Slalom zu spüren. Das Auto liegt etwas satter auf Bodenwellen. Trotzdem ist der gefühlte Fahreindruck in der Tat deutlich komfortabeler als das Serienfahrwerk, da das B12 kleine Unebenheiten einfach souveräner wegbügelt, wo das Serienfahrwerk drüber poltert. Bei größeren Unebenheiten, wie bspw. Schlaglöchern merkt man aber die höhere Grundstraffheit gegenüber dem Serienfahrwerk (was letztendlich auch die bessere Fahrdynamik erklärt). Da wird dann auch ein B12 "hart".
Tieferlegung kann ich leider ggü Serie nicht feststellen. Die Abstände von Boden zu oberster Stelle Radkasten haben sich nur marginal verändert. Das liegt im 5mm Bereich und geht damit mMn in der Messtoleranz (unebener Boden, etc.) auf. Optisch kann man sich zwar einbilden, dass er etwas tiefer liegt als vorher, aber das ist dann nur ein Quäntchen. Auffällig war auch schon beim Umbau, dass die Eibach Federn vorn in Sachen Entspannte Länge, Windungszahl und Windungsdurchmesser nahezu der Serie entsprechen. Hinten sind aber deutliche Unterschiede zu sehen (deutlich mehr Windungen als Serie).

Fazit: Auch wenn es optisch nicht das gebracht hat, was ich mir erhofft hatte, fährt sich mein Scirocco jetzt rund herum einfach besser und zwar gleichzeitig komfortabler und sportlicher! Daher hat sich der Umbau dennoch gelohnt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.12.2016, 23:35
Beitrag #236
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Guten Abend,

ich habe mir alle Seiten zum Thema B12 durchgelesen. Die anfängliche Euphorie bis hin zum "Marie-Depakel". Allerdings konnte ich nicht genau nachvollziehen, was bei Marie passiert ist, da die Nachrichten und Bilder nicht mehr angezeigt werden..:/

Frage: Ist das B12 noch aktuell oder mittlerweile überholt? War die Hauptproblematik die nur minimale Tieferlegung, oder war das Marie-Depakel nur ein Einzelfall? All zu viele Berichte nach Einbau wurden leider nicht geliefert.
Stehe momentan vor der Entscheidung eines Standardfahrwerks. B12 oder KW V1

VG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2016, 08:35
Beitrag #237
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Ich hab mir vor ziemlich genau nem Jahr auch das alles durchgelesen.
Wenn ich mir deine Vorauswahl durchlese muss ich sagen dass diese ja gänzlich unterschiedlich sind. Die bewegen sich ja in ganz anderen preisregionen..
Ich kann dir nur sagen: Ich hab mich damals fürs B14 entschieden, das liegt preislich genau dazwischen und ich bin höchst zufrieden. Smile Natürlich kommst damit aber nicht so tief wie mit nem V1, klar. Aber tiefer als nen b12.
Faktentechnisch ist das V1 mit dem B14 recht ähnlich bis auf die Tiefe. Beide aus Edelstahl, beide Progressive Federn, beide mit Nassdämpfung (ohne Dämpferpatrone). Was aber nicht heißen soll, dass das Dämpfverhalten gleich ist. Das kann ich nicht beurteilen da ich noch nie ein V1 in nem Scirocco gefahren bin.

_______________________________________________________
TraktoR Fahrer - Dortmund - 2.0 TDI, MJ11, 170 PS, DSG, Deepblack, R-Front inkl. TFL, Rieger Diffusor, Bilstein B14, 8,5x19 ET35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2016, 13:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2017 23:23 von Grape.)
Beitrag #238
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Da hast du recht. B12 und V1 spielen in anderen Preisregionen. Prinzipiell wollte ich so wenig ausgeben wie möglich aber so viel wie notwendig Big Grin
Ich denke, dass ich das Risiko des B12 nicht eingehen werde. Dementsprechend B14 oder V1. Dazu werde ich mich mal im Gewindefahrwerk Thread einlesen :=)


Edit: Habe mir mittlerweile das ST X von KW geholt. Im Prinzip wie V1 nur nicht Edelstahl sondern Vollverzinkt. Ich bin komplett zufrieden. Wie konnte ich nur ein Jahr mit Serienfahrwerk fahren *schmerz*. (mein Fokus liegt auf Performance, weniger Optik)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2018, 09:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.2018 12:01 von downquark.)
Beitrag #239
RE: Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
(12.12.2016 23:35)Grape schrieb:  Guten Abend,

ich habe mir alle Seiten zum Thema B12 durchgelesen. Die anfängliche Euphorie bis hin zum "Marie-Depakel". Allerdings konnte ich nicht genau nachvollziehen, was bei Marie passiert ist, da die Nachrichten und Bilder nicht mehr angezeigt werden..:/

Frage: Ist das B12 noch aktuell oder mittlerweile überholt? War die Hauptproblematik die nur minimale Tieferlegung, oder war das Marie-Depakel nur ein Einzelfall? All zu viele Berichte nach Einbau wurden leider nicht geliefert.
Stehe momentan vor der Entscheidung eines Standardfahrwerks. B12 oder KW V1

VG

Hier bin ich mitlerweile angekommen. Würde mir gerne die Eibach Pro Kit Federn(nur Federn) zwecks Tieferlegung definitiv einbauen. Da das Fahrwerk dann sowieso schon auseinander ist wollte ich in dem Zuge gleich die Dämpfer wechseln. Jetzt lese ich aber, dass beim Wechsel auf B12 komplett also mit den B8 Dämpfern dass Auto hochgerdückt wird? Das würde ja die Tieferlegung durch die Federn wieder kompensieren? Leider kann man das ganze wie o.g. leider nicht mehr nachvollziehen da marie alle ihre Posts von Hand gelöscht hat. Was soll der scheiß denn? Jetzt stehe ich nach 24 Seiten durchprügeln genauso blöd da wie vorher weil die Hälfte der Informationen fehlt und viele verlinkte Threads im Nirvana sind.

Ich fasse mal zusammen: B12 ist schön und gut aber wenn man auch runter will die falsche Wahl(habe hier was von 5mm gelesen). Das würde ja klar den Angaben auf der offiziellen Seite von 25-30mm widersprechen. Das kann doch nicht sein oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2018, 03:48
Beitrag #240
Bilstein B12 Pro-Kit und B6/B8-Dämpfer
Eigentlich ist das technisch nicht möglich, da der Dämpfer halt nur dämpft und nicht für die Höhe des Fahrzeugs zuständig ist. Man kann einen Dämpfer ja auch mit der Hand zusammenschieben. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass der dann das Fahrzeug mit seinem Gewicht, oben halten kann. Ich baue im kommenden Frühjahr die grünen Komfortdämpfer von Bilstein ein und habe bis jetzt nur die Eibach Federn verbaut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 


Kontakt | ScIROCco Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Impressum | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap