Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
18.01.2019, 07:04
Beitrag #1
Question Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Hey ihr zusammen,

bei meinem Rocco ist es Zeit, die Bremsscheiben + Beläge (Hinten) wechseln zu lassen. Ausserdem noch 2x vorne die Manchetten mit den Koppelstangen.

Der Preis dafür wäre bei VW wie folgt:
340 € die Bremsen hinten komplett incl. Einbau (was wohl ein Angebot gerade ist),
Und 160 € vorne die Sache mit den Koppelstangen.
Insgesamt also ca. 500 €.

Da mein Wagen jetzt auch schon knapp 180.000 KM gelaufen hat möchte ich natürlich wenn möglich gerne etwas sparen, wobei ich selber nichts einbauen kann und auf Werkstätten angewiesen bin.

Eine Freie Werkstatt in der Nähe, die mir damals auch schon die Kupplung eingebaut hatten und sehr deutlich unter dem Preis von der VW-Werkstatt lagen, machte mir folgendes Angebot:

Bremsscheiben + Beläge (Hinten) von Firma ATE incl. Einbau = 300 €
Koppelstangen u. Manchetten vorne = ca. 140 €
Da wäre ich also insgesamt bei ca. 440 €.

Mich wundert nun dieser geringe Preisunterschied. Beim durchsehen meiner alten Rechnungen fiel mir auf, dass ich 2014 für die Bremsscheiben + Beläge (Vorne) bei VW ca. 460€ bezahlt hatte. Daher scheint der Preis von 340 € aktuell für die Bremsen (Hinten) bei VW wirklich ein Angebot zu sein wie der Mitarbeiter mir sagte.

Was ist denn eure Meinung würde mich interessieren, findet ihr den VW-Preis in Ordnung, oder würdet ihr lieber die 60€ sparen wollen, bzw. gehe ich davon aus dass er vielleicht noch auf 380-400 € runtergehen würde bestimmt, jedoch sind es dann halt Bremsen von ATE und keine Originalen. Weiss nicht wie da die Meinungen zu sind ...

LG
Andi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2019, 16:30
Beitrag #2
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Würde grundsätzlich immer bei Erstausrüsterqualität bleiben. Hat schon einen Grund, warum diese Teile verbaut wurden. Auto wurde ja darauf ausgelegt. Behaupte aber, dass eine gute freie Werkstatt Dir diese Teile ebenso gut einbauen kann, wie VW.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2019, 18:04
Beitrag #3
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
ATE ist Erstausrüster und an deren Qualität gibbet nix zu mäkeln dran. Wer weniger Bremsstaub möchte, nimmt die ATE ceramic Beläge. Wer im Nassen etwas besser bremsen möchte sollte sich die ATE Powerdisc anschauen, sind nur minimal teurer.

Grüße, [Bild: MrWoofasmall.gif]
www.mrwoofa.de - Heimkino/HiFi/Car-HiFi-Selbstbau
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.01.2019, 17:02
Beitrag #4
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
(20.01.2019 18:04)MrWoofa schrieb:  ATE ist Erstausrüster und an deren Qualität gibbet nix zu mäkeln dran.

Das wusste ich nicht Fahne
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2019, 08:13
Beitrag #5
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
(20.01.2019 18:04)MrWoofa schrieb:  ATE ist Erstausrüster und an deren Qualität gibbet nix zu mäkeln dran. Wer weniger Bremsstaub möchte, nimmt die ATE ceramic Beläge. Wer im Nassen etwas besser bremsen möchte sollte sich die ATE Powerdisc anschauen, sind nur minimal teurer.

Man sollte aber auch bei den Powerdisc erwähnen das es im Bremspedal durch die Rillen in der Bremsscheibe zu kleinen Vibrationen im Bremspedal kommen ( KANN, muß es aber nicht ).

Gruß "R"

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln – ein Auto braucht Liebe.
Walter Röhrl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2019, 10:41
Beitrag #6
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Hey, danke für eure Antworten! Hört sich ja gut an dass ATE soweit in Ordnung ist. Hatte noch mal nach gehakt wegen der Preise, und bei VW wären das bei dem Preis zwar Original Bremsen, jedoch Economy Teile....hatte schon schon mal grob gelesen, was haltet ihr denn davon, sind die auch in Ordnung, worin besteht der Unterschied zu den "echten" originalen von VW, oder sind die ATE denen noch eher vor zu ziehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.02.2019, 12:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.02.2019 12:57 von Roadwin.)
Beitrag #7
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Hier meine Erfahrungswerte zu Bremsscheiben:
Meine hinteren Bremsscheiben müsste ich aufgrund von tiefen Riefen bei knapp 30.000 km wechseln (wie so viele andere auch). Hatte daraufhin hinten die ATE Poewerdisc mit Keramikbelägen.
Leider zeigten diese ebenfalls nach kurzer Zeit riefen.
Seit nunmehr über 60.000 km habe ich ebay Billigbremsen (Scheben mit Belägen inkl Versand 27,- €). Einziger Nachteil ist ein Knarzen im Stand und gezogener Handbremse.
Bei der HU hatte ich den Prüfer auf die Billigbremsen hingewiesen. Von den Bremswerten waren diese einwandfrei.
Vorne musste ich mittlerweile ebenfalls aufgrund eines schlechten Tragbildes die Scheiben wechseln. Hier habe ich Zimmermann Bremsscheiben. Mit diesen bin ich sehr zufrieden.

Scirocco 1.4 TSi 160 PS, Vialle LPdi Autogasanlage, weiß, Sportpaket, Mittelarmlehne, Xenon, MFA+, Panoramaglasdach, Winterpaket, Climatronic, PDC, GRA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2019, 06:03
Beitrag #8
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Moin

Die Powerdisk hatte ich vor Jahren auf meinem Vento , die haben nicht lange gehalten hatten sehr schnell ein sehr schlechtes Tragbild und auch Riefen.
Beim Rocco (2.0 TDI) habe ich letztes Jahr nach rund 110tkm Scheiben und Beläge ersetzt (Verschleissgrenze und hinten schlechtes Tragbild).
Habe jetzt gelochte Brembo Scheiben und Ferodo Performance Beläge , mal schauen wie sich die Kombi macht.....
Ansprechverhalten , besonders auch bei Nässe ist Super , mehr kann ich nach 15tkm noch nicht sagen.

2,0 ; TDI ; Rising Blue ; 2011 ; 107TKM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2019, 01:27
Beitrag #9
RE: Bremsscheiben u. Beläge - Werkstattkosten
Habe bei mir bei ca. 85 000km die originalen Scheiben und Beläge vorn gegen Powerdisc Ferodo DS Performance getauscht, bin jetzt bei 160 000km und bin mir sicher, da noch eine recht lange Zeit mit fahren zu können.

Grüße, [Bild: MrWoofasmall.gif]
www.mrwoofa.de - Heimkino/HiFi/Car-HiFi-Selbstbau
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 


Kontakt | ScIROCco Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Impressum | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Usermap